MAMEstation

Ziel

Die MAMEstation soll den Besuchern des Chaostreffs die Möglichkeit bieten, tausende von Spielen der letzten 35 Jahre noch einmal, zum Teil auch gegeneinander, zu zocken. Dazu sind auf einem leider nur mittelmäßig schnellen PC ein Windows XP und ein riesiges Arsenal von Emulatoren installiert.

TODO

  • AdvanceMESS einrichten
  • vernünftigen PSone Emulator suchen und installieren
  • ScummVM installieren
  • dosbox installieren
  • VirtualBox oder VMware für VMs mit
    • alten Windows Versionen
    • verschieden anderen ranzigen oder lustigen Betriebssystemen
  • defekte Roms ausmisten
  • Worms installieren

Bereits fertig

  • AdvanceMAME und AdvanceMENU sind installiert
  • WinUAE installiert
  • vice installiert
  • vPinMAME und Visual Pinball sind installiert, allerdings VP9, und die meisten der vorhandenen Tische laufen nur unter VP8…

Bedienung MAME

  • AdvanceMENU startet automatisch
  • X-Arcade funktioniert und kann zum kompletten Bedienen von AdvanceMENU benutzt werden
  • Spiele im Menü werden mit dem Linken Stick des X-Arcade ausgewählt und mit dem linken Button in der oberen Reihe von Spieler 1 gestartet
  • Wenn Spieler 1 + Linker Münzbutton gedrückt werden, wird das MAME-Menü geöffnet (da kann dann zum Beispiel die Auflösung hochgedreht werden)
  • Wenn Spieler 2 + Rechter Münzbutton gedrückt werden, wird das Spiel beendet oder im Menü eine Ebene zurückgegangen
  • Wenn ein Spiel mehr als 5 Minuten inaktiv ist (also keine Aktionen an den Joysticks stattfinden), wird das Spiel beendet

Visionen

  • Das ganze Teil in ein schönes Gehäuse/Cabinet packen
  • 2 MAMEstations mit Netzwerkgaming (z.B. mit kaillera)

Planung Cabinet

  • Holz:
    • Hornbach
      • MDF Platte E1 2650x1032x19mm: 10,90€
      • MDF Platte E1 2650x1032x16mm: 9,90€
      • MDF Platte E1 2650x1032x13mm: 8,90€
  • Kantenschutz - T-Molding

Cabinets

wiki/mamestation.txt · Zuletzt geändert: 2011/04/06 13:48 von smile
Kontakt   |   Datenschutz   |   Impressum